Die erste Kritik zu „Must Be Love“